Tanztherapie in der gruppe

Dieser Kurs richtet sich an Menschen, die sich eine Pause gönnen wollen. Zum Aufatmen, Durchatmen und Energie tanken.

In diesem Kurs wird sich ohne Anleitung frei bewegt um den eigenen Bedürfnissen einen Raum zu geben. Die Gruppe motiviert sich gegenseitige Bewegung. Ich leite den Kurs über Musik und Beobachtung um Atmosphäre und Energie im Raum zu lenken

und verbinde freie Bewegung mit verbaler Selbstreflexion und therapeutischer Selbstentwicklung.

 

Das Zusammenspiel zwischen Körperbewegung, Atem und der eigene Wahrnehmung kommen wieder ins Gleichgewicht.

Dieser Kurs erschafft eine Grundlage um ruhiger und gelassener mit Gefühlen wie Angst, Druck oder Hilflosigkeit umzugehen.

 

Die Tanztherapie ist eine psychotherapeutische Disziplin aus dem Bereich der künstlerischen Therapien. Der frei improvisierte Tanz dient dem individuellen Ausdrücken, Verstehen und Verarbeiten von Gefühlen und Beziehungen. Der Tanz, als jede Art von Bewegung mit kreativem Ausdruck und Kommunikation, ist der Kernbestandteil der Tanztherapie.
Tanztherapie steigert nach Angaben der Anbieter Körper- und Selbstwahrnehmung, führt zu einer Erweiterung des Bewegungsrepertoires und fördert den authentischen Ausdruck durch die Integration des Unbewussten. Sie versteht sich als „die psychotherapeutische Verwendung von Tanz und Bewegung zur Integration von körperlichen, emotionalen und kognitiven Prozessen des Menschen. Die tanztherapeutische Interventionen zielen darauf bestimmte Muster deutlicher werden zu lassen, die Ressourcen zu aktivieren und die Handlungsmöglichkeit der Beteiligten zu erweitern.

Die Grundannahmen der Tanztherapie berücksichtigen Einflüsse aus der Tiefenpsychologie und der humanistischen Psychologie.

Die Tanzetage Wuppertal

Praxis für Tanztherapie

Helga Rossner

Fuchsstraße 28

42285 Wuppertal-Unterbarmen

Kontakt:
www.tanzetage-wuppertal.de 

h.rossner@tanzetage-wuppertal.de

0202 / 7997366


Presse

Tanz weckt neue Energien
29.Oktober 2007